News

Logistical und Technical Steering Committee treffen sich zu ihren Kick-offs

Logistical und Technical Steering Committee treffen sich zu ihren Kick-offs

Das Logistical Steering Committee (LSC) und das Technical Steering Committee (TSC) der Open Logistics Foundation haben sich zu ihren virtuellen Kick-offs getroffen. Während das LSC die Inhalte der Open Logistics Foundation maßgeblich mitgestaltet und die Relevanz und Qualität der Open-Source-Projekte sicherstellt, unterstützt das TSC die technische Entwicklung der Open-Source-Lösungen der Stiftung und ist erste Anlaufstelle für Fragen der technischen Machbarkeit und Umsetzung.

mehr lesen
Digital-Events mit Live-Demo: Deep Dive Open Source-Reihe stellt veröffentlichte Komponenten vor

Digital-Events mit Live-Demo: Deep Dive Open Source-Reihe stellt veröffentlichte Komponenten vor

Die ersten Termine und Themen für die gemeinschaftliche Veranstaltungsreihe „Deep Dive Open Source“ der Open Logistics Foundation und des Forschungsprojekts Silicon Economy am Fraunhofer IML stehen fest. Wer Interesse daran hat, erfährt in den einstündigen Online-Sessions alles über die frisch veröffentlichten Open Source-Komponenten aus den Projekten der Silicon Economy.

mehr lesen
Erste Komponenten für Open-Source-Revolution in der Logistik veröffentlicht

Erste Komponenten für Open-Source-Revolution in der Logistik veröffentlicht

Forscherinnen und Forscher des Fraunhofer IML haben jetzt Ergebnisse der Soft- und Hardwareentwicklungen aus Entwicklungsprojekten des Forschungsprojekts „Silicon Economy“ im Repository der Open Logistics Foundation bereitgestellt. Der Quellcode der Entwicklungen ist nun frei verfügbar und kann von Unternehmen weiterentwickelt und auf ihre Bedürfnisse angepasst werden.

mehr lesen
Erster Schritt in die Plattformökonomie der Zukunft: Open Logistics Foundation gegründet

Erster Schritt in die Plattformökonomie der Zukunft: Open Logistics Foundation gegründet

Dachser, DB Schenker, duisport und Rhenus haben in Berlin die Open Logistics Foundation gegründet. Zweck der gemeinnützigen Stiftung ist der Aufbau einer europäischen Open-Source-Community mit dem Ziel, die Digitalisierung in Logistik und Supply Chain Management auf der Basis von Open Source voranzutreiben und logistische Prozesse durch De-facto-Standards zu vereinheitlichen. Eine derartige Technologieinitiative ist bis dato nicht nur einmalig in der Logistik, die Stiftungsgründer nehmen damit auch eine Vorreiterrolle beim Zukunftsthema Open Source ein.

mehr lesen